Der Öko-Stellenmarkt für Bio-Betriebe und
Jobsuchende in der Öko-Branche

Tierwirtin/Tierwirt (m/w/d) in der Fachrichtung „Imkerei“

Kontakt Ansprechpartner Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Büchler Tel. 06422 940613
Jetzt bewerben
Veröffentlicht 12.10.2021
Informationen
Vertragsart Ausbildungsplatz
Arbeitszeit Vollzeit

Beim Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH) sind zum 1. August 2022 Ausbildungsplätze für den Ausbildungsberuf Tierwirtin/Tierwirt (m/w/d) in der Fachrichtung „Imkerei“ zu besetzen.

Beim Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen (LLH) sind zum 1. August 2022 Ausbildungsplätze für den Ausbildungsberuf

Tierwirtin/Tierwirt (m/w/d) in der Fachrichtung „Imkerei“

zu besetzen.

Die Dauer der Ausbildung beträgt drei Jahre.
Der praktische Teil der Ausbildung erfolgt im Imkereibetrieb der LLH Außenstelle - Bieneninstitut Kirchhain.

Der Berufsschulunterricht erfolgt im ersten Ausbildungsjahr an den Beruflichen Schulen in Kirchhain, im zweiten und dritten Jahr wird er blockweise am Bieneninstitut in Celle/ Niedersachsen erteilt.

Dienstsitz ist der LLH - Bieneninstitut Kirchhain, Erlenstraße 9, 35274 Kirchhain.

Auszubildende werden am Bieneninstitut in alle praktischen Arbeiten im Zusammenhang mit der Betreuung der ca. 300 eigenen Bienenvölker, der Aufzucht von jährlich etwa 1000 Königinnen sowie der umfangreichen Versuchstätigkeit eingebunden. Sie werden von erfahrenen Ausbildern/innen in alle Abläufe eines Imkereibetriebes eingewiesen und übernehmen im Laufe der Ausbildung zunehmend Verantwortung. Die praktische Ausbildung am Institut in Kirchhain wird durch zentral angebotene Fachschulblöcke am Institut in Celle ergänzt. Aufgrund eines vielseitigen eigenen Fortbildungsangebotes für Imker, umfassender Fachberatungsaufgaben und einer guten Laborausstattung können sich unsere Auszubildenden einen besonders breiten Einblick in alle Fragen der Imkerei verschaffen.

Grundlage des Ausbildungsvertrages ist der Tarifvertrag für Auszubildende des Landes Hessen in Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz (TVA-H, BBiG).
Wir bieten Ihnen u.a. eine Vergütung nach Tarifvertrag (TVA-H BBiG) sowie die kostenlose Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs durch das Landesticket Hessen. Weitere Informationen zu diesem Ausbildungsberuf erhalten Sie auf unserer Homepage – www.LLH.hessen.de / Über uns / Arbeiten im LLH / Ausbildungsmöglichkeiten beim LLH.

Einstellungsvoraussetzungen

- abgeschlossene Schulausbildung
- körperliche Eignung zur Ausübung einer Berufsimkerei

Persönliches Anforderungsprofil:
Von den Bewerberinnen und Bewerbern (m/w/d) wird erwartet, dass sie Interesse mitbringen für

- die Bienenhaltung und deren Einbindung in die Natur
- handwerkliche und technische Arbeiten
- Zusammenarbeit im Team.

Vorkenntnisse in praktischer Imkerei sind erwünscht. Entsprechende Unterlagen können mit den Bewerbungsunterlagen eingereicht werden.

Auswahlverfahren

Die Auswahl erfolgt nach den Kriterien Eignung, Befähigung und schulische Leistung sowie einem Vorstellungsgespräch.

Aus dem Hessischen Gleichberechtigungsgesetz in Verbindung mit dem Frauenförderplan ergibt sich die Verpflichtung, in dem Bereich, in dem die Stelle zu besetzen ist, den Frauenanteil zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen sind daher besonders erwünscht.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir begrüßen Bewerbungen unabhängig von Geschlecht, Nationalität, Behinderung, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Ihre Bewerbung mit den üblichen Bewerbungsunterlagen (u. a. tabellarischer Lebenslauf, Schulzeugnisse, Bescheinigung über die Teilnahme an Schulpraktika etc.) richten Sie bitte bis spätestens

29.10.2021

an den

Landesbetrieb Landwirtschaft Hessen
Zentrale Dienstleistungen – Fachgebiet Personal,
Kennziffer 09-2022
Kölnische Str. 48/50, 34117 Kassel

Fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte lediglich Fotokopien bei und verwenden Sie keine Bewerbungsmappe, da die Unterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden. Alternativ können Sie uns Ihre Bewerbung auch per E-Mail (1 PDF-Datei bis max. 4 MB) an Personal@LLH.Hessen.de übersenden.

Geben Sie bitte bei Ihrer Bewerbung an auf welche Stelle Sie sich bewerben (Kennziffer 09-2022) und wie Sie auf uns aufmerksam geworden sind.

Für Rückfragen steht Ihnen Herr Dr. Büchler Tel. 06422 940613 zur Verfügung.

Informationen zum LLH finden Sie unter www.llh.hessen.de

Region

Hessen, Deutschland
Kirchhain, Erlenstraße 9, 35274
Unsere Partner: