Der Öko-Stellenmarkt für Bio-Betriebe und
Jobsuchende in der Öko-Branche

Praktikant*in im Vorhaben "Landwirtschaft"

Kontakt Ansprechpartner GIZ
Für inhaltliche Rückfragen steht Ihnen Frau Sarah Jensen (sarah.jensen@giz.de) zur Verfügung.
Jetzt bewerben
Veröffentlicht 23.07.2021
Informationen
Vertragsart Befristet
Arbeitszeit Vollzeit

Als Bundesunternehmen unterstützt die GIZ die Bundesregierung dabei, ihre Ziele in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung zu erreichen.

Tätigkeitsbereich

Eine nachhaltige Agrar- und Ernährungswirtschaft ist in vielen Entwicklungs- und Schwellenländern ein essentieller Weg zur Erreichung der Agenda 2030: nachhaltige Landwirtschaft trägt zur Ernährungssicherung, zu ländlichem Wachstum, zu Einkommen und Beschäftigung bei und unterstützt die Anpassung an den Klimawandel.

Das Sektorvorhaben (SV) Landwirtschaft berät das BMZ darin, Erfahrungen und Konzepte der deutschen EZ zur Förderung einer nachhaltigen Landwirtschaft in nationale und internationale Prozesse einzubringen und das BMZ Kernthema „Eine Welt ohne Hunger“ (EWOH) zu positionieren; insbesondere das Aktionsfeld „Landwirtschaft“. Dabei arbeitet das SV zu drei Schwerpunkten: (1) Nachhaltige landwirtschaftliche Produktion (Pflanzenbau und Tierhaltung), (2) Agrar- und Ernährungswirtschaft entlang landwirtschaftlicher Wertschöpfungsketten sowie (3) Transformative Agrarpolitik inklusive Agrarhandelspolitik. Das Vorhaben arbeitet dem BMZ zeitnah fachlich zu, entwickelt innovative konzeptionelle Ansätze und Methoden und unterstützt das BMZ, Themenschwerpunkte für seine strategische Ausrichtung zu setzen und dadurch das entwicklungspolitische Portfolio im landwirtschaftlichen Sektor zu stärken. Hierbei arbeitet das SV eng mit anderen Vorhaben innerhalb und außerhalb des Kernthemas Eine Welt ohne Hunger (EWOH), mit anderen Durchführungsorganisationen und mit externen Kooperationspartnern zusammen.

Das Sektorvorhaben beabsichtigt drei Praktikanten/innen einzustellen. Eine Person für den Themen-schwerpunkt (1) Nachhaltige landwirtschaftliche Produktion (Pflanzenbau und Tierhaltung), eine für den Themenschwerpunkt „Agrar- und Ernährungswirtschaft entlang landwirtschaftlicher Wertschöpfungs-ketten“, sowie eine für den Themenschwerpunkt „Transformative Agrarpolitik inklusive Agrarhandel“.

Ihre Aufgaben

Im Rahmen Ihres Praktikums haben Sie u.a. folgende Aufgaben:

  • Unterstützung in den Themenbereichen des Sektorvorhabens
  • Durchführung von Recherchen, Analysen und fachlichen Beurteilungen und Aufarbeitung von Informationen zu den Arbeitsthemen; eigenverantwortliche Aufbereitung von Informationen für verschiedene Zielgruppen und Veranstaltungen
  • Unterstützung bei der Entwicklung fachlich-konzeptioneller Ideen zu den Themen des Sektorvorhabens sowie Unterstützung in der Partnerberatung
  • Unterstützung bei der Planung, Durchführung und Nachbereitung von Fachveranstaltungen und Fortbildungen
  • Unterstützung bei der Erstellung von Publikationen und Informationsmaterialien
  • Unterstützung bei der Tagesarbeit des Sektorvorhabens durch organisatorische und fachliche Zuarbeit und Bearbeitung von Öffentlichkeitsmaterialien
  • Erstellung von Protokollen bei Arbeitstreffen

Ihr Profil

  • •Sie studieren ab dem 3. Semester in den Bereichen der Agrarwissenschaft, Wirtschaftswissenschaften (VWL und/oder BWL) oder angrenzende Fachrichtungen und verfügen möglichst über praktisches landwirtschaftliches Wissen
  • Sie kennen sich vor allem zu den ökonomischen, ökologischen und sozialen Fragen der internationalen Landwirtschaft und des Agrarhandels aus und haben ein starkes persönliches Interesse, sich in diesen Themen weiter zu qualifizieren
  • Idealerweise bringen Sie bereits Studien-, Praktikums- oder Arbeitserfahrungen in einem Entwicklungs- oder Schwellenland mit
  • Neben fließenden Deutschkenntnissen sind Ihre Englischkenntnisse in Wort und Schrift sehr gut; Französischkenntnisse sind von Vorteil
  • Sie sind sicher im Umgang mit Microsoft Office
  • Persönlich zeichnen Sie sich durch Flexibilität, Organisationskompetenz sowie sehr gute kommunikative Fähigkeiten aus. Sie sind teamorientiert und überzeugen gleichzeitig durch eine ei-genständige, strukturierte Arbeitsweise

Hinweise

Die GIZ ist Unterzeichnerin der Charta der Vielfalt. Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt im Unternehmen sind uns wichtig. Alle Mitarbeiter*innen sollen Wertschätzung erfahren - unabhängig von Geschlecht und geschlechtlicher Identität, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung.

Das Praktikum ist nur möglich, wenn Sie aktuell immatrikuliert sind, sich in einer Weiterbildung befinden, deren integraler Bestandteil die Absolvierung eines Praktikums ist oder der Studienabschluss zu Beginn des Praktikums nicht länger als 6 Monate zurückliegt.

Die monatliche Praktikantenvergütung beträgt €1.652,- (brutto).

Die GIZ möchte den Anteil von Menschen mit Behinderung im Unternehmen erhöhen. Daher freuen wir uns über entsprechende Bewerbungen.


Region

Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Bonn
Unsere Partner: