Der Öko-Stellenmarkt für Bio-Betriebe und
Jobsuchende in der Öko-Branche

Referent_in (w/m/d) für Klima- und Energiepolitik / Klimaschutz-Index (Bonn)

Kontakt Ansprechpartner Germanwatch
Judit Mays
mays@germanwatch.org
Jetzt bewerben
Veröffentlicht 12.02.2021
Informationen
Vertragsart Befristet
Arbeitszeit Vollzeit
Berufserfahrung Mit Berufserfahrung

Wir suchen eine Person, die mit ihren Kenntnissen, Erfahrungen und Interessen im Bereich globale Klimaschutz- und Energiepolitik breit aufgestellt ist.

Referent/in für Klima- und Energiepolitik / Klimaschutz-Index (w/m/d)
32 - 40 h / Woche +++ Arbeitsort Bonn +++ Beginn möglichst zum 1.5.2021

Seit 2005 veröffentlicht Germanwatch jährlich den Climate Change Performance Index (CCPI), der als unabhängiges Kontrollinstrument die Klimaschutzleistungen einzelner Länder bewertet. Wir suchen eine Person, die mit ihren Kenntnissen, Erfahrungen und Interessen im Bereich globale Klimaschutz- und Energiepolitik breit aufgestellt ist und die diesbezügliche wissenschaftliche und politische Entwicklungen und Debatten kundig und prägnant aufarbeiten und kommunizieren kann. Der Schwerpunkt liegt auf der Unterstützung bei der Erstellung des Index sowie bei Maßnahmen zur Steigerung seiner Sichtbarkeit und Wirksamkeit. Die Stelle ist im Team Internationale Klimapolitik angesiedelt.

Zu Ihren Hauptaufgaben gehören:

  • Mitarbeit an der Erstellung des Climate Change Performance Index
  • Konzeption, Koordination und Durchführung der CCPI-Umfrage zur nationalen Klimapolitik in 60 Ländern
  • Ausbau und Pflege des internationalen Netzwerks von Klima- und Energieexpert_innen
  • Unterstützung bei der Koordination verschiedener externer Partner_innen
  • Mitwirkung an Öffentlichkeits- und Pressearbeit (Pressemitteilungen, Blogs, Newsletter, Social Media) sowie an der Betreuung der CCPI-Projektwebseite

Sie bringen Kenntnisse, Fähigkeiten und Erfahrungen in den folgenden Bereichen mit:

  • Erfahrungen mit wissenschaftlichen Studien und Datenerhebung zum Thema Klimaschutz und Energie, möglichst mit politischem Kontext
  • Fähigkeit, komplexe Sachverhalte zu verstehen, wissenschaftlich / Indikatoren-basiert aufzubereiten und verständlich zu vermitteln
  • Starke Koordinations- und Kommunikationsfähigkeiten und eine hohe interkulturelle Kompetenz, Erfahrung mit internationalen Partner_innen und im Projektmanagement ist wünschenswert
  • Erfahrung in Aufbau und Pflege internationaler Netzwerke insbesondere der Zivilgesellschaft
  • Selbständige Arbeitsweise und Teamfähigkeit
  • Sehr gutes Deutsch und Englisch in Wort und Schrift, gerne auch weitere Fremdsprachen
  • Fortgeschrittene Kenntnisse in Excel sind von Vorteil
  • Erfahrungen mit WordPress, Newsletter-Tools und der Pflege von Datenbanken von Vorteil

Gewünschter Beginn ist der 1.5.2021 - nach Absprache ist auch ein späterer Einstieg möglich.

Wir bieten eine in Anlehnung an den öffentlichen Dienst vergütete und zunächst bis zum 31.12.2022 befristete Anstellung in Vollzeit/Teilzeit (32 - 40 Stunden pro Woche). Eine Verlängerung der Stelle wird angestrebt. Arbeitsort ist Bonn - aktuell arbeiten wir aufgrund der Pandemie überwiegend mobil. Wir bieten hohe Flexibilität bei der Gestaltung der Arbeitszeit und des mobilen Arbeitsorts sowie Unterstützung bei technischen Hilfsmitteln. Sie erwartet die Möglichkeit, zusammen mit einem engagierten, sympathischen Team auf wichtige gesellschaftliche Debatten und Prozesse wirksamen Einfluss zu nehmen.

Bewerbungen von Menschen mit Einwanderungsgeschichte und von People of Color begrüßen wir ausdrücklich.

Ihre Bewerbung schicken Sie uns bitte bis zum 28.02.2021 zusammen mit dem ausgefüllten Bewerbungsfragebogen, den Sie unter www.germanwatch.org/de/19808 im Downloadbereich abrufen können (Kontakt bei technischen Problemen: Judit Mays, mays@germanwatch.org). Der Bewerbungsbogen ist das zentrale Dokument und unverzichtbarer Teil Ihrer Bewerbung. Er enthält weitere wichtige Hinweise zum Bewerbungsverfahren.

Die virtuellen Bewerbungsgespräche werden voraussichtlich an folgenden Terminen stattfinden: 12.03.2021

Erste Gesprächsrunde: 12.03.2021

Zweite Gesprächsrunde (mit einer Auswahl von Bewerbenden der 1. Runde): 18.03.2021

Weitere Informationen über Germanwatch: www.germanwatch.org

Region

Nordrhein-Westfalen, Deutschland
Bonn
Unsere Partner: