Referent Bildung (m/w/d)

Kontakt Ansprechpartner Bioland e.V.
Gregor Pöpsel
Kaiserstr. 18
55116 Mainz
Jetzt bewerben
Veröffentlicht 28.04.2021
Informationen
Vertragsart Festanstellung
Arbeitszeit Vollzeit
Verband Bioland

Bioland ist der bedeutendste Verband für ökologischen Landbau in Deutschland und Südtirol.

Mit über 8.500 Betrieben aus der Bio-Landwirtschaft, -Imkerei sowie dem -Weinbau und mehr als 1.300 Partnern aus Herstellung und Handel ist Bioland die treibendeKraft für die Landwirtschaft der Zukunft. Die Wertegemeinschaft wirtschaftet seit 50 Jahren nach den strengen Bioland-Richtlinien.
Zu unserem breiten Spektrum an Dienstleistungen gehört ein umfangreiches Angebot an Bildungsveranstaltungen, Fachtagungen sowieSchulungen und Wissenstransferveranstaltungen in unterschiedlichen Formaten.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Referent*in Bildungsarbeit (m/w/d)
Vollzeit (40 Stunden / Woche) oder Teilzeit,
nach Präferenz mit Dienstsitz in Visselhövede oder Mainz

Ihre Aufgaben

  • Weiterentwicklung von kundenorientierten und wertebasierten bundesweiten Bildungsaktivitäten in enger Vernetzung mit Expertinnen und Experten aus der Bioland-Beratung, -Forschung und -Facharbeit
  • Konzeption und Organisation von überregionalen Fachtagungen und Wissenstransferveranstaltungen in unterschiedlichen Formaten (analog / digital)
  • Zusammenarbeit mit den Bildungskoordinator*innen der Bioland-Landesverbände
  • Erhöhung der Wirtschaftlichkeit der Bildungsangebote

Ihr Profil

  • Sie sind eine kontaktfreudige und engagierte Person mit sicherem Auftreten.
  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium oder eine vergleichbare Ausbildung im Bildungsbereich.
  • Erfahrung in der Organisation und Moderation sowie Durchführung von Veranstaltungen unterschiedlicher Formate (analog, digital, etc.) bringen Sie mit.
  • Sie besitzen möglichst mehrjährige Berufserfahrung in der Erwachsenenbildung.
  • Sie verfügen über eine selbstständige, strukturierte und pragmatische Arbeitsweise.
  • Sie zeichnen sich durch Zuverlässigkeit, Innovationsfreude, Entscheidungsfreude und Teamgeist aus.
  • Sie identifizieren sich mit den Zielen des ökologischen Landbaus.

Unser Angebot

  • Wir bieten Ihnen interessante und abwechslungsreiche Aufgaben.
  • Sie arbeiten eigenständig in einem motivierten Team.
  • Sie erhalten Einblick in ein vielschichtiges Netzwerk im Verband.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann bewerben Sie sich bitte mit Ihren vollständigen Bewerbungsunterlagen unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung bis zum 01.05.2021 ausschließlich online über unsere Bewerbungsdatenbank. Bewerbungen per Post oder E-Mail können wir nicht berücksichtigen. Bitte merken Sie sich den 10.05.2021 als möglichen Termin für ein Bewerbungsgespräch vor.

Ansprechpartner für Ihre Rückfragen:
Gregor Pöpsel, Bioland e.V., Tel. +49 6131-239790
Kaiserstr. 18, 55116 Mainz

Region

Baden-Württemberg, Deutschland
Kaiserstr. 18, 55116 Mainz , 55116

Öffentlicher Dienst und Bioverbände - Arbeitgeber mit Zukunft

Die globalen Herausforderungen der Menschheit erfordern ein Umdenken auf internationaler und regionaler Ebene. Es gilt die Rahmenbedingungen für ein Leben unter sich rapide verändernden Bedingungen einzuleiten und zu begleiten. Im Fokus steht dabei eine Transformation der Lebensweise, die Nachhaltigkeit und den schonenden Umgang mit den Ressourcen der Erde zum Ziel hat.
Zahlreiche Forschungsinstitute und Bioverbände leisten hier wertvolle Arbeit für die Privatwirtschaft. Akteure aus dem Bereich öffentlicher Dienst in den Gemeinden und Landkreisen sorgen für Transparenz und setzen regional die Erkenntnisse um.

Bioverbände - Antreiber für eine ökologische Landwirtschaft

Die Bioverbände bündeln ökologische Betriebe in Deutschland. Rund Zweidrittel der Ökoflächen werden von landwirtschaftlichen Höfen und Firmen betrieben, die in einem der großen Verbände organisiert sind. Dazu zählen auch Imker und Winzer.

Offene Stellen werden auf akademischer und kaufmännischer Ebene angeboten. Berater für den Bio-Landbau leisten Überzeugungsarbeit an der Basis. Sie bewegen Landwirte zum Umstieg auf die ökologische Erzeugung. Hierbei ist ein Studium der Agrarwissenschaften von Vorteil. Mit Meisterabschluss oder gleichwertigen Kenntnissen kommen zudem Quereinsteiger zum Zug. Eigenverantwortliches Handeln und das aktive Gestalten von Projekten und Ideen steht im Vordergrund.

Bioverbände organisieren viele Tagungen und Messen, um für ihre Themen zu werben. Daher bietet sich kaufmännischen Angestellten die Chance, eine abwechslungsreiche Stelle mit Zukunft zu übernehmen. Offene Stellen in Sekretariat, Verwaltung und Buchhaltung sind keine Seltenheit. Menschen mit kommunikativen Fähigkeiten und Erfahrung in der Moderation können als Referent in verschiedenen Funktionen arbeiten.

Bioverbände zertifizieren weltweit landwirtschaftliche Betriebe, damit diese ihre Öko-Produkte besser am Markt absetzen können und vor allem als seriöser Biobetrieb anerkannt sind. In diesem Segment werden Fachkräfte mit Hintergrund im Biolandbau eingestellt.

Bioverbände bieten zahlreiche Möglichkeiten des beruflichen Einstiegs. Da es sich um innovative und zukunftsorientierte Unternehmen handelt, sind die Jobs krisensicher.

Öffentlicher Dienst - Stellen in Forschung und Lehre
und in Gemeinden zum Naturschutz

In Universitären oder staatlichen Einrichtungen bietet sich die Chance, eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter zu übernehmen. Hier wird primär ein akademischer Hintergrund erwartet. Abschlüsse in Landschaftsplanung, Umweltplanung, Biologie, Ökologie, Geografie oder Stadt- und Regionalplanung sind Beispiele. Da oftmals eine einschlägige Berufserfahrung Anerkennung findet, bietet sich Quereinsteigern eine Chance, hier erfolgreich zu sein.

Landesbetriebe der Wasserwirtschaft sowie Landesanstalten für Umwelt und Naturschutz bieten bundesweit offene Stellen für Biologen, Landschaftsökologen oder Forstwirten.

Offene Stellen als Laboranten werden zur Assistenz von Lehrkräften und zur Unterstützung anderer Bereiche zum Naturschutz angeboten.

Staatliche Biosphärenreservate bieten mitunter offene Stellen als Ranger an. Diese schützen ausgewiesene Gebiete vor Eingriffen durch Dritte und pflegen Social-Media-Kanäle.

Die Betreuung der IT kommt in diesem Kontext bei vielen Bereichen des öffentlichen Dienstes eine wichtige Funktion zu. Menschen mit einer relevanten Ausbildung oder Kenntnissen sollten gezielt nach offenen Stellen Ausschau halten.

Stellen im öffentlichen Dienst werden optional und teils gezielt als Teilzeitmodelle angeboten. Sie gelten aufgrund ihrer Systemrelevanz als krisensicher.

Unsere Partner: