• Startseite
  • Alle Stellen
  • Lebensmittel
  • Wir suchen motivierte Verkäufer/innen für unserem Stand am Viktualienmarkt. Wir führen vegane Produkte aus eigenem Öko-Anbau, eigener handwerklicher Herstellung

Wir suchen motivierte Verkäufer/innen für unserem Stand am Viktualienmarkt. Wir führen vegane Produkte aus eigenem Öko-Anbau, eigener handwerklicher Herstellung

Neu
Kontakt Ansprechpartner Eik Lautenschläger

eik.lautenschlaeger@gut-zum-leben.de
Veröffentlicht 09.06.2021
Informationen
Vertragsart Festanstellung
Arbeitszeit Vollzeit, Teilzeit

Verkäufer/in für hochwertige ökologische, vegan-vegetarische Produkte gesucht!

Für unseren beliebten Stand am Viktualienmarkt mit hochwertigen Lebensmitteln aus eigener Herstellung und unsere Wochenmärkte,
suchen wir engagierte, zuverlässige, verantwortungsvolle und freundliche Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit.

Bei uns finden Sie vegane Öko-Produkte aus eigenem Anbau und eigener Naturproduktion, alles hausgemacht in höchster Qualität!

  • Haben Sie ein Herz für Natur und Tiere?
  • Sind Sie teamfähig, ehrlich und zuverlässig?
  • Sind Sie verantwortungsbewusst?
  • Haben Sie einen Bezug zu vegan-vegetarischen Lebensmitteln?
  • Sind sie flexibel einsetzbar, wetterfest, offen und kommunikativ?

Dann suchen wir Sie!

Bei uns bekommen Sie weitreichende Info´s über unsere eigene Landwirtschaft, Steinmühle, Backen wie früher, Konditorei, Feinkostproduktion, da wir selber alles herstellen.
Nur so können Sie gut beraten, und das macht Spaß!

Besuchen Sie unsere Homepage www.LebeGesund.de!

Art der Stelle: Vollzeit, Teilzeit

Unsere Stelle für die Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann/frau ist noch frei!!

Bitte senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen an:

Gut zum Leben Nahrungsmittel von Feld und Hof GmbH
Viktualienmarkt Abt.II, Stand 1/3
80331 München

oder an: eik.lautenschlaeger@gut-zum-leben.de

Wir freuen uns auf Sie!

Bei uns beginnt alles mit der Landwirtschaft, erst wird angebaut, so wie früher, noch in Dreifelderwirtschaft. Unsere Felder können sich im dritten Jahr ausruhen regenerieren.
Wir stärken das Bodenleben, so daß dadurch die Grundlage für einen gesunden Boden, gesunde Pflanzen und gesunde Früchte gelegt ist.
Das Grundwasser bleibt sauber und das Ökosystem im Boden kann sich aufbauen. 

Benefits

• flex. Arbeitszeiten
• Wohlfühl-Atmosphäre
• kreatives Arbeiten
• Mitarbeiter-Rabatte
• gute Verkehrsanbindung
• Job-Rotation
• freundschaftliches Arbeitsklima

Einsatzort
München / Viktualienmarkt

Region


Viktualienmarkt, 80331 München

Bio-Lebensmittel: Vielfalt rund ums nachhaltige Essen

Bio-Lebensmittel sind seit Jahren im Kommen. Supermärkte, die Bio-Lebensmittel vertreiben, verzeichnen stetig steigende Umsätze und öffnen deutschlandweit neue Filialen. Bio-Landwirte und ökologisch organisierte Betriebe stehen regelmäßig im Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit, wenn es um Fragen des ressourcenschonenden Wirtschaftens geht. Doch welche Arbeitsteilung existiert in diesem weiten Berufsfeld und was sind die grundlegenden Voraussetzungen, um darin arbeiten zu können?


Vor Ort erzeugen

In der ökologischen Landwirtschaft geht es nicht um globale Lieferketten und Massenproduktion, sondern um Regionalität und Nachhaltigkeit. Das Ziel sind geschlossene Betriebskreisläufe, in denen landwirtschaftliche Produkte unabhängig und umweltverträglich erzeugt werden. Die Verwendung künstlicher Dünger ist dabei genauso tabu, wie der Gebrauch von Pestiziden zur Schädlingsbekämpfung. In der Tierhaltung wird darauf geachtet, dass es keine beengenden Massenställe gibt, Bio-Futter zum Einsatz kommt und Tierwohl gefährdende Methoden vermieden werden (z. B. das schmerzhafte Enthornen von Kühen).

Vor Ort verkaufen

Damit Bio-Lebensmittel vom Hof in den Laden kommen, müssen kurze, regionale Lieferketten etabliert werden. Zusätzlich gibt es Bauernhöfe, die ihre Erzeugnisse im alleinigen Direktvertrieb verkaufen. Sogenannte Hofläden sind üblicherweise ein Nebengeschäft für Landwirte. Wichtiger ist jedoch die Abnahme von Waren durch Groß- und Einzelhändler, die Supermärkte und kleinere Bioläden mit landwirtschaftlichen Produkten beliefern lassen. Der anschließende Verkauf der Bio-Lebensmittel wird vom Einzelhandel organisiert.

Vielfältige Voraussetzungen

Wer im Bereich Bio-Lebensmittel arbeiten möchte, muss sich im Klaren darüber sein, dass Nachhaltigkeit und Regionalität im Mittelpunkt der eigenen Tätigkeit stehen. Daher ist eine Identifikation mit den Werten einer biodynamischen Landwirtschaft selbstverständlich. Das Zusammenarbeiten von Menschen und Tieren ist ebenso von zentraler Bedeutung.

Ein guter Haupt- oder Realabschluss ist bei vielen Betrieben die schulische Eingangsvoraussetzung. Eine zusätzliche Qualifikation kann ein Pluspunkt sein, ist aber kein Muss, da es sich bei Bauernhöfen, Metzgereien oder Biosupermärkten um Ausbildungsbetriebe handelt. Das heißt, man erwirbt die notwendige Qualifikation im Betrieb. Weiterführende Abschlüsse können noch zu einem späteren Zeitpunkt angestrebt werden. Die deutsche Sprache sollte man problemfrei beherrschen, um im Umgang mit Kunden Produkte präzise erklären zu können. Dasselbe gilt für elementare Formen des Rechnens und Schreibens, die im alltäglichen Betriebsablauf gebraucht werden.

Unsere Partner: